Nach Tankstellenüberfall in Kriegshaber: Belohnung ausgesetzt

Nach dem Raubüberfall auf eine Tankstelle in Kriegshaber Anfang Dezember hat das Landeskriminalamt jetzt eine Belohnung von 2000 Euro auf Hinweise ausgesetzt die dazu führen, den Täter zu finden. Der Mann hatte die zwei Angestellten der Tankstelle mit einer Pistole bedroht und so einen dreistelligen Eurobetrag erbeutet. Der Mann soll etwa 1,70 Meter groß und kräftig sein. Er war mit einer blauen Jacke mit Reißverschluss, einer schwarzen Hose, schwarzen Turnschuhen bekleidet und trug außerdem eine schwarze Sturmhaube oder Mütze. Zudem hatte er eine dunkle Einkaufstasche mit Henkel und eine silberne Pistole dabei. Er sprach Deutsch. (dod/ah/dc)

800 800
https://www.rt1.de/nach-tankstellenueberfall-in-kriegshaber-belohnung-ausgesetzt-52562/
2018-01-12T05:58:03+01:00
HITRADIO RT1 Augsburg