Nach Terroranschlägen: Verschärfte Sicherheitsvorkehrungen für Augsburger Sommernächte

Bei den diesjährigen „Augsburger Sommernächten“ wird es ´, nach den jüngsten Terroranschlägen in Europa, zahlreiche Sicherheitsvorkehrungen geben. Es gibt Absperrgitter und zusätzlich sichern Lieferwagen und Betonkübel die Eingänge. Ordnungsreferent Dirk Wurm:

Außerdem sind, neben Polizisten und Ordnungsdienstmitarbeitern, weitere Kräfte im Einsatz. Der Veranstalter hat die Auflage bekommen, in der Hauptzeit ab 18 Uhr über 100 private Securitymitarbeiter in der gesamten Festzone einzusetzen. Zudem wird die Polizi Videokameras unterwegs sein, um verdächtige Personen oder Gegenstände schneller entdecken zu können.  An den Orten, an denen gefilmt wird, werden die Besucher darüber informiert. Die „Augsburger Sommernächte“ gehen dieses Jahr vom 29. Juni bis 1. Juli. (ah/az/jeh)

800 800
https://www.rt1.de/nach-terroranschlaegen-verschaerfte-sicherheitsvorkehrungen-fuer-augsburger-sommernaechte-27707/
2017-08-28T14:33:50+02:00
HITRADIO RT1 Augsburg