Nach Weihnachtsfeier: Mit 3,4 Promille in den Graben gefahren

Die Weihnachtsfeier wurde jetzt einem Mann nahe Schrobenhausen zum Verhängnis. Kurz vor Schrobenhausen verlor der 37-jährige Münchner auf dem Heimweg von der Weihnachtsfeier die Kontrolle über seinen Wagen. Der kam von der Fahrbahn ab, kippte um und blieb im Straßengraben auf der Seite liegen. Die Polizei stellte beim Autofahrer ganze 3,4 Promille Alkohol fest. Er wurde beim Unfall nicht verletzt. Der Schaden am Auto beträgt rund 15.000 Euro. (erl)

800 800
https://www.rt1.de/nach-weihnachtsfeier-mit-34-promille-in-den-graben-gefahren-48949/
2017-12-04T07:14:50+01:00
HITRADIO RT1 Augsburg