Nach zwei Bränden in der Reischleschen Wirtschaftsschule in Augsburg herrscht Unsicherheit

Die Stimmung an der Reischleschen Wirtschaftsschule ist nach zwei Bränden in letzter Zeit sehr angespannt. Zwei 18- und 21-jährige Schüler sollen auf der Herrentoilette wiederholt Feuer gelegt haben. Beide sitzen in Untersuchungshaft. Vor allem für einige Lehrer ist die Situation nicht einfach, sagt Schuldirektor Bernhard Dachser:

Heißt: Die Lehrer sind verunsichert und fragen sich, ob sie die Taten nicht hätten voraussehen können. Einer der Beiden hat die Brandstiftungen zugegeben, der andere schweigt. Ein Schüler wurde nach dem ersten Feuer mit Verdacht auf eine Rauchvergiftung ins Krankenhaus gebracht. Ansonsten wurde glücklicherweise niemand verletzt. (sh/jeh)

800 800
https://www.rt1.de/nach-zwei-braenden-in-der-reischleschen-wirtschaftsschule-in-augsburg-herrscht-unsicherheit-20750/
2017-03-20T07:48:14+01:00
HITRADIO RT1 Augsburg