Nach zwei Wochen: Technisches Hilfswerk rettet Terrier Finn aus Dachsbau

Happy End für einen Terrier aus Pollenfeld im Landkreis Eichstätt. Das Technische Hilfswerk hat den kleinen „Finn“ nach zwei Wochen aus einem Dachsbau gerettet. Der Hund war nach einer Jagd am 11. Januar verschwunden. Alle Aufrufe und Suchaktionen waren bisher erfolglos. Gestern konnte er dann geortet werden, er war in einem Dachsbau festgesteckt. Der Kleine war zwar etwas abgemagert, ansonsten aber bei bester Gesundheit. (eh)

800 800
https://www.rt1.de/nach-zwei-wochen-technisches-hilfswerk-rettet-terrier-finn-aus-dachsbau-123193/
2020-01-27T12:08:59+02:00
HITRADIO RT1 Augsburg