Nachbarn mit Hirschgeweih beworfen: Haftstrafe in Aichach

Das Aichacher Amtsgericht hat einen Mann zu 14 Monaten Gefängnis verurteilt. Der 65-jährige hatte sich immer wieder mit seinen Nachbarn angelegt. Unter anderem bespuckte, bedrohte und beleidigte er sie, schüttete Wasser über ihnen aus und warf einmal sogar ein Hirschgeweih. Die Taten gab er vor Gericht zu. Das Ganze liegt schon drei Jahre zurück. Der Mann war aber nach Afrika geflüchtet und erst vor Kurzem zurückgekommen. Seitdem sitzt er im Gefängnis, denn gegen ihn waren noch andere Haftbefehle offen. (lt/erl)

800 800
https://www.rt1.de/nachbarn-mit-hirschgeweih-beworfen-haftstrafe-in-aichach-184051/
2020-08-28T06:33:06+01:00
HITRADIO RT1