Nachrichten 
aus Augsburg Stadt & Land

  © Pixabay / geralt

Landrat Martin Sailer entschuldigt sich für Inzidenz-Panne

Landkreis Augsburg | 18.01.2021: Dass im Landkreis Augsburg seit letzten Donnerstag strengere Corona-Beschränkungen galten, obwohl die Sieben-Tage-Inzidenz aufgrund von Nachmeldungen über 200 gestiegen ist, hat für einigen Ärger gesorgt. Landrat Martin Sailer macht die hohe Belastung im Gesundheitsamt mitverantwortlich:

Allerdings habe das Amt auch viel geschafft. Inzwischen arbeiten dort statt 40 über 120 Menschen, unter anderem auch von Bundeswehr und Polizei. – Die 15-Kilometer-Beschränkung wurde gestern vorzeitig aufgehoben, da der Kreis ohne Nachmeldungen deutlich unter der 200er Marke liegt. (erl)

800 800
https://www.rt1.de/landrat-martin-sailer-entschuldigt-sich-fuer-inzidenz-panne-209557/
2021-01-18T16:15:16+01:00
HITRADIO RT1
© pixabay

Die meisten Augsburger Fahrgäste tragen schon FFP2-Masken

Augsburg | 18.01.2021: Seit dem heutigen Montag sind FFP2-Masken im Öffentlichen Nahverkehr und beim Einkaufen Pflicht. Das ist in Augsburg gut losgegangen. Wie ein SWA-Sprecher sagte, haben sich heute die allermeisten Fahrgäste schon dran gehalten. Allerdings gilt ja noch die Kulanzwoche – Bußgelder werden also erst ab nächster Woche fällig, es muss auch niemand Bus oder Straßenbahn verlassen, der keine Maske trägt. Die Stadtwerke informieren schon seit einer Woche unter anderem mit digitalen Laufbändern an den Anzeigetafeln über die FFP2-Maskenpflicht, die auch an den Haltestellen gilt. (erl)

800 800
https://www.rt1.de/die-meisten-augsburger-fahrgaeste-tragen-schon-ffp2-masken-209586/
2021-01-18T16:41:04+01:00
HITRADIO RT1
© Bayerische Polizei

Mutter muss ins Krankenhaus: Augsburger Polizeistreife passt auf Kleinkind auf

Augsburg | 18.01.2021: In Augsburg haben am Wochenende Polizisten kurzerhand die Kinderbetreuung übernommen. Eine 26-jährige Schwangere musste überraschend mitten in der Nacht mit dem Rettungsdienst ins Krankenhaus. Auf ihren zweijährigen Sohn konnte niemand aufpassen. Polizisten nahmen den Jungen deshalb erstmal mit auf die Dienststelle und passten auf ihn auf. Einen ganz ähnlichen Fall gab es schon letzten Oktober, auch hier haben Lechhauser Streifenpolizisten kurzerhand einen Zweijährigen versorgt. (erl)

800 800
https://www.rt1.de/mutter-muss-ins-krankenhaus-augsburger-polizeistreife-passt-auf-kleinkind-auf-209552/
2021-01-18T16:15:05+01:00
HITRADIO RT1
  © Alexander Kaya / Augsburger Allgemeine

Schwächeanfall: Autofahrer kracht in Gegenverkehr

Kissing | 18.01.2021: Zwischen Kissing und Mering ist die B2 am heutigen Montag wegen eines Unfalls gesperrt worden. Laut Polizei hatte am Vormittag ein 73-Jähriger wohl einen Schwächeanfall und kam auf die Gegenfahrbahn. Ein entgegenkommender 61-Jähriger konnte wegen der Leitplanke nicht weit genug ausweichen, die Fahrzeuge krachten ineinander. Die Männer wurden leicht verletzt ins Krankenhaus gebracht, der Sachschaden liegt bei 18.000 Euro. Die B2 war eineinhalb Stunden komplett gesperrt, was für einigen Stau und Behinderungen gesorgt hat. (erl)

800 800
https://www.rt1.de/schwaecheanfall-autofahrer-kracht-in-gegenverkehr-209553/
2021-01-18T15:27:41+01:00
HITRADIO RT1
© pixabay.com

Lieferengpässe sorgen für Impfstoff-Mangel im Landkreis Augsburg

Landkreis Augsburg | 18.01.2021: Eigentlich sollten im Landkreis Augsburg in dieser Woche die Corona-Impfstoffdosen für die über 80-Jährigen geliefert werden. Doch daraus wird nichts. Grund sind Lieferengpässe der Pharmakonzerne Biontech und Pfizer. Ursprünglich war geplant, dass Menschen, die über 80 Jahre alt sind, in den nächsten Tagen Impftermine vereinbaren können. Das ist derzeit nicht möglich. Die Zweitimpfungen werden aber stattfinden. In Augsburg haben am Wochenende bereits die ersten Patienten ihre zweite Impfdosis bekommen. (dc)

800 800
https://www.rt1.de/lieferengpaesse-sorgen-fuer-impfstoff-mangel-im-landkreis-augsburg-209522/
2021-01-18T11:10:33+01:00
HITRADIO RT1
  © Wasserwacht Augsburg-Stadt

Trotz Warnungen aufs Eis – Mehrere Menschen brechen in der Region in Seen ein

Augsburg Stadt und Land | 18.01.2021: Wasserwacht und Feuerwehr hatten vor dem Wochenende noch davor gewarnt, die zugefrorenen Seen in der Region zu betreten. Trotzdem sind einige aufs Eis und teilweise eingebrochen. Am Augsburger Kuhsee konnten Spaziergänger zwei Erwachsene und zwei Kinder aus dem eiskalten Wasser retten. Am Kissinger Weitmansee war ein Ehepaar ins Eis eingebrochen. Zur Rettung war auch ein Hubschrauber angefordert worden. Der Weitmannsee wurde aus Sicherheitsgründen geräumt, alle mussten vom Eis. Die Rettungskräfte wurden daraufhin von Gaffern und Passanten angepöbelt und gefilmt. Die Eisschichten sind derzeit gerade einmal fünf Zentimeter dick. Um einen Erwachsenen zu tragen, sind etwa 15 Zentimeter nötig. (dc)

800 800
https://www.rt1.de/trotz-warnungen-aufs-eis-mehrere-menschen-brechen-in-der-region-in-seen-ein-209335/
2021-01-18T15:20:47+01:00
HITRADIO RT1
© pixabay.com

15-Kilometer-Regel im Landkreis Augsburg gilt ab sofort nicht mehr

Landkreis Augsburg | 17.01.2021: Der Landkreis Augsburg hatte am Donnerstag den Sieben-Tage-Inzidenz-Grenzwert von 200 knapp überschritten, deshalb galt mit sofortiger Wirkung: Ausflüge nur noch im Umkreis von 15 Kilometern um die Stadt- oder Gemeindegrenze. Das Infektionsgeschehen im Kreis ist aber nicht so dramatisch wie zunächst befürchtet. Der einmalig sehr hohe Inzidenzwert lag unter anderem an Nachmeldungen nach den Weihnachtsfeiertagen und einer internen Software-Umstellung. Die Regierung von Schwaben hat deshalb auf Antrag des Landkreises die 15-Kilometer-Regelung am Sonntag aufgehoben. Landrat Martin Sailer warnt in einer Mitteilung aber, dass die Infektionszahlen im Kreis weiter zu hoch sind, und ruft zur Einhaltung der Maßnahmen auf. Im Gesundheitsamt wird umorganisiert, in Zukunft werden wieder am Wochenende und an Feiertagen die aktuellen Corona-Fallzahlen ans Robert-Koch-Institut übermittelt.

Die Sieben-Tage-Inzidenz im Kreis Augsburg liegt laut RKI am Sonntag bei 151, in der Stadt Augsburg bei 129 und im Kreis Aichach-Friedberg bei 57. (erl)

800 800
https://www.rt1.de/15-kilometer-regel-im-landkreis-augsburg-gilt-ab-sofort-nicht-mehr-209097/
2021-01-18T15:20:53+01:00
HITRADIO RT1
© RT1

Zwei weitere Corona-Fälle beim FCA

Augsburg | 15.01.2021: Beim FC Augsburg gibt es zwei weitere Corona-Fälle. Torwartrainer Kristian Barbuscak und auch Co-Trainer Iraklis Metaxas wurden positiv getestet. Beide sind laut dem Verein sofort vom Team isoliert worden. Alle anderen Tests der Mitarbeiter und Spieler waren bislang negativ. Zuletzt musste FCA-Profi André Hahn wegen einer Corona-Infektion pausieren. Für den FCA geht es morgen auswärts gegen Werder Bremen. Das Team steht derzeit zwei Plätze hinter dem FCA auf Rang 13. Während Augsburg am letzten Spieltag mit 1:4 gegen Stuttgart verloren. Bremen erkämpfte sich dagegen gegen den Tabellendritten Leverkusen ein 1:1. Anpfiff in Bremen ist morgen um 15:30 Uhr. (dc/cg)

800 800
https://www.rt1.de/zwei-weitere-corona-faelle-beim-fca-208325/
2021-01-17T14:52:10+01:00
HITRADIO RT1
  © ulleo/Pixabay

Ausgebüxte Kuh aus Schiltberg ist wieder da

Schiltberg | 15.01.2021: Das junge Rind war am Sonntag ausgebrochen und hatte als vermeintlicher wilder Stier für ordentlich Aufregung gesorgt. Mehrere Spaziergänger hatten sich aus Angst sogar in einer Kapelle eingesperrt. Polizei und Feuerwehr machten sich daraufhin auf die Suche, mussten aber bei Einbruch der Dunkelheit abbrechen. Der Eigentümer gab dann Entwarnung: Bei dem vermeintlichen wilden Stier handelte es sich lediglich um eine junge Kuh. Jetzt konnte sie in einem Waldstück in der Nähe von Kühnberg wieder eingefangen und zurück in ihren Stall gebracht werden. (cg)

800 800
https://www.rt1.de/ausgebuexte-kuh-aus-schiltberg-ist-wieder-da-208364/
2021-01-17T14:52:16+01:00
HITRADIO RT1
© pixabay

Pflegeheime in der Region suchen händeringend Personal

Augsburg | 15.01.2021: In den Senioren- und Pflegeheimen im Landkreis Augsburg herrscht wegen zahlreicher Corona-Ausbrüche weiterhin der Ausnahmezustand. In vielen Einrichtungen gibt es zu wenig Personal. Etwa im Johannesheim in Meitingen. Dort werden jetzt ebenfalls dringend Pflegekräfte gesucht. Auch das Seniorenzentrum St.Albert in Zusmarshausen hatte in den letzten Wochen dringend Mitarbeiter gesucht. Am Ende wurden nur zwei Fachkräfte eingestellt. Alle anderen Bewerber gehörten entweder selbst zu einer Risikogruppe oder hatten zu hohe Gehaltsvorstellungen. Jetzt hat das Heim, in dem bereits 15 Bewohner an oder mit Corona gestorben sind, zusätzliche Unterstützung von Krankenpflegern der Bundeswehr bekommen, die sonst in Lazaretten arbeiten. (dc/cg)

800 800
https://www.rt1.de/pflegeheime-in-der-region-suchen-haenderingend-personal-208360/
2021-01-17T14:52:22+01:00
HITRADIO RT1
  © Pixabay / geralt

Droht ein erneuter Anstieg der Corona-Fallzahlen in der Region?

Augsburg Stadt und Land | 15.01.2021: Der Chef des Augsburger Gesundheitsamts warnt im AZ-Interview, dass die Winter-typischen Erkältungskrankheiten erst noch bevorstehen. Die Fälle von Atemwegserkrankungen, die sich wie das Corona-Virus verbreiten, explodieren regelmäßig ab Ende Januar. Damit könnte auch ein erneuter Corona-Fallzahlen-Anstieg bevorstehen. Die zuletzt relativ stabilen Corona-Fallzahlen seien deshalb mit Vorsicht zu betrachten. Nach heutiger RKI-Meldung liegen die Sieben-Tage-Inzidenzen in der Region bei 131 (Stadt Augsburg), 86 (Kreis Aichach-Friedberg) und bei 153 (Kreis Augsburg). Im Augsburger Land gilt trotz deutlich gesunkener Inzidenz weiter die 15-Kilometer-Regel – Ausflüge sind also nur im 15-Kilometer-Radius um die Stadt- oder Gemeindegrenze möglich. Wenn der Inzidenzwert sieben Tage in Folge unter 200 liegt, wird die Maßnahme aufgehoben. (erl)

800 800
https://www.rt1.de/droht-ein-erneuter-anstieg-der-corona-fallzahlen-in-der-region-208100/
2021-01-15T06:56:24+01:00
HITRADIO RT1