Nashornbulle Kibo aus dem Augsburger Zoo feiert dritten Geburtstag

Laut Zoo-Direktorin Barbara Jantschke ist er damit schon ein Jugendlicher und steckt gerade mitten in der Pubertät. Darunter leiden vor allem die anderen Nashörner. Gegenüber RT1 sagte Jantschke: „Ich glaube, die anderen sind froh, wenn Kibo bald weg ist.“ Kibo und seine Halbschwester Keeva werden den Augsburger Zoo in den nächsten Monaten verlassen. Wohin die beiden kommen, ist noch unklar. Kibos Mutter hatte ihn kurz nach seiner Geburt verstoßen; auch zu seinem Vater darf er keinen Kontakt mehr haben. Sie sind mittlerweile zu Konkurrenten geworden. Kibo war nach seiner Geburt „Publikumsliebling“ und bescherte dem Zoo steigende Besucherzahlen. (eh/az/dc)

800 800
https://www.rt1.de/nashornbulle-kibo-aus-dem-augsburger-zoo-feiert-dritten-geburtstag-91283/
2019-02-06T09:58:19+01:00
HITRADIO RT1 Augsburg