Nervöse Partygäste verstecken in Kissing Marihuana: Polizei ermittelt gegen Kifferrunde

In Kissing hat die Polizei eine Kifferrunde aufgelöst. Wie jetzt bekannt wurde, riefen am Sonntagnachmittag Passanten die Polizei, weil am Radweg zwischen Auensee und Weitmannsee ein Partyzelt aufgebaut war – mit lauter Musik und dröhnendem Stromgenerator. Die Feiernden waren sehr nervös, als die Polizisten vor ihnen standen. Sie versuchten, kleinere Gegenstände unauffällig verschwinden zu lassen. Die Polizisten suchten das Gras rund ums Zelt ab und fanden mehrere Tütchen mit Marihuanaresten. Gegen die jungen Männer zwischen 16 und 21 Jahren aus Mering, Merching und Kissing wird ermittelt – sie waren der Polizei schon bekannt. (erl/az)

800 800
https://www.rt1.de/nervoese-partygaeste-in-kissing-polizei-sprengt-kifferrunde-101827/
2019-06-05T06:34:22+02:00
HITRADIO RT1 Augsburg