Neuburg: Feuerwehr rettet Pferd aus Graben

Die Feuerwehr musste am Mittwoch bei Neuburg Neu-Zell ein abgestürztes Pferd retten. Das Tier war von einer kleinen Brücke in den Graben gerutscht und konnte sich selbst nicht mehr befreien. Vier Feuerwehren aus der Umgebung rückten an. Die Stute wurde für den Einsatz betäubt, damit sie sich und Helfer nicht verletzen konnte. Mit einem Tierhebegeschirr und einem Kran konnten die Retter das Tier befreien. Auch die Sicherheit an der Brücke sei gegeben, so Markus Rieß von der Neuburger Feuerwehr:

Die betagte 25-jährige Stute namens Lavinia wurde bei dem Unfall zum Glück nicht verletzt. (erl)

800 800
https://www.rt1.de/neuburg-feuerwehr-rettet-pferd-aus-graben-64919/
2018-05-17T10:05:23+02:00
HITRADIO RT1 Augsburg