Neuburg investiert fast fünf Millionen in Kita-Plätze

Die Stadt Neuburg steckt dieses Jahr viel Geld in die Schaffung neuer Betreuungsplätze. Im Juni soll der Bau des neuen Kinderhauses bei den Stadtwerken beginnen. Dort sollen ab Ende nächsten Jahres sechs Krippen- und Kindergartengruppen untergebracht sein. Der Baubeginn ist Ende Juni geplant, zuvor muss die Baufläche noch gerodet werden. Die Kosten für das Projekt liegen aktuell bei rund 4,4 Millionen Euro. Außerdem soll der Kindergarten an der Unteren Schanze für rund 380.000 Euro erweitert werden. In dem Anbau sind unter anderem ein Gruppen- und ein Gruppennebenraum sowie Sanitäranlagen vorgesehen. Obwohl die Stadt auf diese Weise viele neue Betreuungsplätze schafft, ist laut Oberbürgermeister Bernhard Gmehling wegen des anhaltenden Bevölkerungswachstums in Neuburg nicht auszuschließen, dass bald noch eine Kita gebaut werden muss. Vor allem Krippenplätze seien gefragt. (cg)

800 800
https://www.rt1.de/neuburg-investiert-fast-fuenf-millionen-in-kita-plaetze-89515/
2019-01-17T08:57:08+01:00
HITRADIO RT1 Augsburg