Neuburg: Taubenschlag soll gegen Taubenplage helfen

Tauben und ihre Hinterlassenschaften sorgen in Neuburg immer wieder für Ärger. Die Stadt will jetzt mit einem Taubenschlag gegen die Taubenplage vorgehen. Der erste städtische Taubenschlag wird im Dachstuhl des Münzturms eingerichtet und soll Platz für insgesamt 180 Vögel bieten. Er folgt dem Modell der Stadt Augsburg. Die Tauben werden im gefüttert und ihre Eier durch Attrappen aus Gips ersetzt. Auf diese Weise soll die Zahl der Vögel langfristig zurückgehen. In Augsburg geht dieses Konzept schon seit 20 Jahren auf – dort gibt es insgesamt 13 solcher Taubenschläge.  Wegen der Verschmutzungen durch die Tauben ist die Schlossterrasse in Neuburg seit einem Jahr gesperrt, außerdem muss heuer deshalb auch der Ostflügel gereinigt und neu gestrichen werden – voraussichtlich bleibt das Schloss auch während des Schlossfests eingerüstet. (cg)

800 800
https://www.rt1.de/neuburg-taubenschlag-soll-gegen-taubenplage-helfen-92567/
2019-02-20T10:34:44+01:00
HITRADIO RT1 Augsburg