Neuburg: Türsteher verpasst Disko-Besucher eine Kopfnuss

Nach der Kopfnuss musste der 23-Jährige mit einer Platzwunde an der Stirn und dem Verdacht auf eine Nasenbeinfraktur zur ambulanten Behandlung ins Krankenhaus gebracht werden. Laut einer Mitteilung der Polizei wollte der betrunkene Partygast das Lokal nicht verlassen, die Zeche prellen und auf eine Bedienung losgehen. Daraufhin brachte der Türsteher den Mann nach draußen. Dort entschied der 23-Jährige sich dazu, doch noch bleiben zu wollen. Daraufhin setzte es die Kopfnuss durch den 52-jährigen Securitymitarbeiter. (jeh)

800 800
https://www.rt1.de/neuburg-tuersteher-verpasst-disko-besucher-eine-kopfnuss-42392/
2017-10-04T05:59:56+02:00
HITRADIO RT1 Augsburg