Neuburg und Schrobenhausen bekommen Geld für schnelles Internet

In Neuburg kann bald jeder Bürger schnell ins Internet gehen. Die Stadt hat jetzt Geld vom Freistaat bekommen, mit der sie die letzten ‚weißen Flecken‘ im Stadtgebiet, die noch langsames Internet haben, ausbauen will. Das sind, der Homepage der Stadt zufolge, unter anderem der Südpark, die Schilchermühle und Teile der Grünauer Straße. Der Ausbau wird demnach aber frühestens in einem Jahr abgeschlossen sein. Insgesamt bekam Neuburg über 480.000 Euro zur Verfügung gestellt. Auch Schrobenhausen hat Geld für den Ausbau des Internetnetzes bekommen; und zwar knapp 630.000 Euro. (ff)

800 800
https://www.rt1.de/neuburg-und-schrobenhausen-bekommen-geld-fuer-schnelles-internet-87260/
2018-12-19T13:29:09+01:00
HITRADIO RT1 Augsburg