Neuburger Donauschwimmen abgesagt!

Das traditionelle Donauschwimmen in Neuburg fällt aus. Das hat der Vorstand der örtlichen Wasserwacht bei einer Krisensitzung am Abend entschieden. Grund ist das Hochwasser. Gestern hatte der Wasserstand am Donaupegel in Neuburg die Meldestufe 3 von 4 erreicht. Unter diesen Umständen wäre das Schwimmen im Fluss zu riskant.

Landrat Roland Weigert sagte gegenüber Hitradio RT1, die Veranstaltung habe eine große Bedeutung für die Region:

Beim Neuburger Donauschwimmen hatten sich im vergangenen Jahr fast 2300 Menschen in die eiskalte Donau gestürzt. Bisher musste das Schwimmen in seiner 49-jährigen Geschichte noch nie abgesagt werden.  Wie ein Sprecher der Wasserwacht gegenüber Hitradio RT1 erklärte, überlegen die Organisatoren derzeit, ob und wie ein Ersatz-Event organisiert werden könnte. (erl/cg)

 

 

800 800
https://www.rt1.de/neuburger-donauschwimmen-abgesagt-53657/
2018-01-24T12:17:41+01:00
HITRADIO RT1 Augsburg