Neuburger Eltern mit zweijährigem Sohn haben bei B16-Unfall Glück im Unglück

Auf der B16 bei Lichtenau ist am Montagnachmittag ein schwerer Unfall passiert – für eine Neuburger Familie mit glimpflichem Ausgang. Ihr Auto war aus unbekannten Gründen von der Straße abgekommen und in ein Verkehrsschild gekracht. Das Auto überschlug sich, und kam auf dem Dach zum Liegen. Die Retter befürchteten, dass das zweijährige Kind der Familie schwer verletzt wurde, und alarmierten den Rettungshubschrauber – die B16 war deshalb kurzzeitig voll gesperrt. Alle drei Mitfahrer zogen sich aber nur leichte Verletzungen zu. Bis zum Abend regelte die Feuerwehr den Verkehr auf der B16. (erl)

800 800
https://www.rt1.de/neuburger-eltern-mit-zweijaehrigem-sohn-haben-bei-b16-unfall-glueck-im-unglueck-88608/
2019-01-08T05:32:07+01:00
HITRADIO RT1 Augsburg