Neuburger Familienvater wegen Keller-Cannabis verurteilt

Ein Neuburger Familienvater hat im Keller Cannabis gezüchtet – jetzt hat ihn das Amtsgericht Neuburg deshalb verurteilt. Der 31-Jährige wohnt mit Lebensgefährtin und drei Kindern zusammen – im Keller hatte er drei Cannabis-Plantagen mit insgesamt 50 Pflanzen gezogen. Die Polizei hatte die Plantagen zufällig bei dem Neuburger gefunden. Seit August saß er deshalb in Untersuchungshaft. Vor Gericht hat er ein umfangreiches Geständnis abgelegt, deshalb wurde er zu einem Jahr und acht Monaten auf Bewährung verurteilt. Das Urteil ist noch nicht rechtskräftig, der Mann inzwischen wieder auf freiem Fuß. (erl)

800 800
https://www.rt1.de/neuburger-familienvater-wegen-keller-cannabis-verurteilt-56065/
2018-02-16T05:40:17+01:00
HITRADIO RT1 Augsburg