Neuburger fährt betrunken zur Polizei und entlarvt sich selbst

Ein Neuburger hat jetzt wegen Trunkenheit im Verkehr seinen Führerschein abgeben müssen – und das, obwohl er gar nicht hinterm Steuer erwischt wurde. Der Mann kam in der Nacht auf Sonntag mit seinem Autoschlüssel in der Hand zur Polizeidienststelle in Neuburg. Während des Gesprächs stellte ein Polizist fest, dass der 56-Jährige nach Alkohol roch. Ein Alkoholtest ergab einen Wert von über 1,1 Promille. Seinen Führerschein ist der Mann jetzt los. Außerdem erwartet ihn eine Anzeige. (cg)

800 800
https://www.rt1.de/neuburger-kommt-betrunken-zur-polizei-und-verliert-seinen-fuehrerschein-45300/
2017-11-06T10:23:24+01:00
HITRADIO RT1 Augsburg