Neuburger Ring-Befürworter stellen Pläne vor

Das Neuburger Bündnis ‚Nein zu dieser Scheinlösung, keine Joshofener Brücke‘ hat am Donnerstagabend Details zu seinen Verkehrsplänen für die Stadt vorgestellt. Sie will testweise mehrere Straßen in der Innenstadt zu einem Einbahn-Ring umgestalten. Der Sprecher der Initiative, Uwe Jakob, verspricht sich davon einige Vorteile.

Bei der Aktion gehe es nicht darum, einer Brücke komplett den Garaus zu machen, sagt Jakob. Er fordert aber, die Ring-Variante im Vorfeld zumindest mal zu probieren. Bislang war geplant, den Test mit einer Computersimulation durchzuführen. Das ist Jakob zu wenig.

Morgen startet das Bündnis eine Unterschriftenaktion für die Idee. Sie benötigt eigenen Angaben zufolge 2400 Signaturen, um ein Bürgerbegehren anstoßen zu können. Die Sammlung soll bis Ende Mai gehen. (ls/ff)

800 800
https://www.rt1.de/neuburger-ring-befuerworter-stellen-plaene-vor-62463/
2018-04-20T06:27:35+02:00
HITRADIO RT1 Augsburg