Neuburger Ring könnte durch Bürgerentscheid doch getestet werden

Das Bürgerbegehren Neuburger Ring will einen dreimonatigen Einbahnstraßen-Ring in der Neuburger Innenstadt – die nötigen Unterschriften dafür haben sie jetzt gesammelt. Aber: Das Aktionsbündnis sammelt bis Ende Juni weiter. Falls einige Unterschriften nicht gültig wären, könnte der Ringbetrieb dennoch zur Abstimmung kommen. Mindestens 2400 Unterschriften sind nötig, um einen Bürgerentscheid zu beantragen. Dann muss die Stadt jede Unterschrift prüfen, zudem muss geklärt werden, ob ein Probebetrieb überhaupt durchführbar ist. Im Herbst könnten dann Neuburger Bürger darüber abstimmen, ob drei Monate lang testweise in der Oberen Altstadt nur im Einbahnstraßen-Verkehr gefahren werden darf. Die Stadt hatte sich Anfang des Jahres dagegen entschieden: Sie will den Einbahnstraßen-Betrieb via Computer-Simulation testen lassen. (erl)

800 800
https://www.rt1.de/neuburger-ring-koennte-durch-buergerentscheid-doch-getestet-werden-67846/
2018-06-21T05:39:03+02:00
HITRADIO RT1 Augsburg