Neuburger Ring landet vielleicht bald vor Gericht

Das Aktionsbündnis Neuburger Ring will weiter für ein Bürgerbegehren zum Probebetrieb des Einbahnrings kämpfen. Dafür will das Bündnis sogar vor das Münchner Verwaltungsgericht ziehen. In einer Pressemitteilung heißt es, die Chancen für die Zulassung eines Bürgerbegehrens durch das Gericht stünden gut. Das Aktionsbündnis will jetzt bei Unterstützern des Neuburger Rings Spenden für die Gerichtskosten sammeln. Der Stadtrat hatte ein Bürgerbegehren abgelehnt. (cg)

800 800
https://www.rt1.de/neuburger-ring-landet-vielleicht-bald-vor-gericht-74308/
2018-08-13T06:06:02+02:00
HITRADIO RT1 Augsburg