Neuburger schleift Polizist bei Kontrolle mit: Vier Wochen Gefängnis

Ein 19-jähriger, vorbestrafter Neuburger muss ins Gefängnis, weil er einen Polizisten bei einer Verkehrskontrolle verletzt hat. Der junge Mann war während einer Autofahrt von der Polizei angehalten worden. Weil die Polzisten Marihuana-Geruch festgestellt und Drogen im Auto gefunden hatten, raste der Mann einfach los. Dabei wurde der Polizist gegen die offene Wagentür geschleudert und mehrere Meter mitgeschleift. Er erlitt Verletzungen am Knie und Schürfwunden. Der junge Mann hat sich mittlerweile entschuldigt. Das Gericht verurteilte ihn zu einem vierwöchigen Dauerarrest und einer achtmonatigen Führerscheinsperre. Außerdem muss er sich von Drogen fernhalten und mehrere Drogenscreenings machen. (cg)

800 800
https://www.rt1.de/neuburger-schleift-polizist-bei-fahrzeugkontrolle-mit-vier-wochen-gefaengnis-84952/
2018-11-28T07:41:01+01:00
HITRADIO RT1 Augsburg