Neuburger Tierheim kümmert sich um gerettete Hundewelpen

Bei Razzien in Eichstätt und Pfaffenhofen haben die Behörden 16 Welpen entdeckt und in Sicherheit gebracht. Die Tiere sollten vermutlich als angebliche Zuchttiere für teuer Geld verkauft werden – woher sie genau stammen, ob sie gesund oder geimpft sind, ist unklar. Das Neuburger Tierheim hat 10 Welpen aufgenommen. Die anderen sind in Pfaffenhofen untergekommen. Die Tiere sind ungefähr acht Wochen alt und augenscheinlich geht es ihnen gut. Die Staatsanwaltschaft Ingolstadt ermittelt gegen zwei Beschuldigte. (lt)

 

800 800
https://www.rt1.de/neuburger-tierheim-kuemmert-sich-um-gerettete-hundewelpen-187524/
2020-09-18T05:46:42+02:00
HITRADIO RT1