Neuburger wegen versuchten Totschlags vor Gericht – 44-Jähriger soll Mann mit Gitarre den Schädel gebrochen haben

In Ingolstadt beginnt heute der Prozess gegen einen Neuburger wegen versuchten Totschlags. Der 44 Jahre alte Mann soll in seiner Wohnung in der Neuburger Innenstadt einen anderen Mann fast totgeprügelt haben. Laut Anklage soll er ihn getreten und mit einer Gitarre auf ihn eingeschlagen haben. Dabei soll er sein Opfer so hart attackiert haben, dass sein Schädel mehrfach gebrochen ist. Zuvor hatten sich die beiden Männer wohl heftig betrunken. Nachbarn haben schließlich Polizei und Notarzt alarmiert. Warum der Angeklagte auf sein Opfer losgegangen ist, ist noch völlig unklar. (eh)

 

800 800
https://www.rt1.de/neuburger-wegen-versuchten-totschlags-vor-gericht-44-jaehriger-soll-mann-mit-gitarre-den-schaedel-gebrochen-haben-112653/
2019-10-07T10:51:29+02:00
HITRADIO RT1 Augsburg