Neuburgerin schwebt nach Unfall auf B16 weiter in Lebensgefahr

Nach dem schweren Unfall gestern Früh auf der B16 bei Rödenhof liegt eine junge Frau weiter mit lebensgefährlichen Verletzungen in der Klinik. Die 22-Jährige Neuburgerin war gestern Früh im Berufsverkehr mit ihrem Wagen Höhe Rödenhof plötzlich nach rechts aufs Bankett geraten. Beim Gegensteuern kam sie aber so weit nach links ab, dass sie auf die Gegenfahrbahn geriet und dort frontal mit einem Kombi zusammenstieß. Die Frau musste von der Feuerwehr aus dem demolierten Wagen befreit werden und wurde dann mit dem Rettungshubschrauber ins Klinikum nach Ingolstadt geflogen. Ihre 18 Jahre alte Beifahrerin und der 58-Jährige Mann aus dem Kombi kamen ins Neuburger Krankenhaus.  Die Bundesstraße war bis in den Mittag hinein gesperrt, der Umleitungsverkehr staute sich zeitweise im Stadtgebiet. Die Polizei versucht weiter zu klären, was genau passiert ist. (lt)

 

800 800
https://www.rt1.de/neuburgerin-schwebt-nach-unfall-auf-b16-in-lebensgefahr-190917/
2020-10-13T06:18:08+02:00
HITRADIO RT1