Neue Uferbefestigung für den Augsburger Stempflesee

Der Stempflesee im Siebentischwald wird für knapp 370.000 Euro saniert. Der Grund dafür ist die völlig marode Uferbefestigung aus Holz. Es ist geplant eine zweite Befestigung davor zu setzen und den Zwischenraum der beiden Abgrenzungen mit Schotter aufzufüllen. Die Arbeiten starten am 1. September und sollen rund zwei Monate dauern. In diesem Zeitraum kann der Zugang zum See immer wieder gesperrt sein. (ah/jeh)

800 800
https://www.rt1.de/neue-uferbefestigung-fuer-den-augsburger-stempflesee-34447/
2017-08-02T07:38:47+02:00
HITRADIO RT1 Augsburg