Neuer Corona-Hotspot im Unterallgäu

Heftiger Corona-Anstieg im Landkreis Unterallgäu: Innerhalb eines Tages stieg die Zahl der Neuinfektionen um 35 – so viel wie noch nie. Zum Hotspot wurde eine Mindelheimer Senioreneinrichtung.
Hier wurden 17 Bewohner und sechs Pflegekräfte positiv getestet. Die Nachverfolgung aller Kontaktpersonen läuft noch. Das Wohnheim wurde unter Quarantäne gestellt. Heute wurden alle restlichen 170 Bewohner getestet. Auch in dem Bad Wörishofer Kloster und dem angrenzenden Hotel sind weitere Fälle dazugekommen. Mit den neuen Zahlen klettert auch der Inzidenz-Wert auf voraussichtlich über 50 – Die Bestätigung vom Landesamt für Gesundheit steht aber noch aus. Einen kurzzeitigen Stillstand mit Null Neuinfektionen von gestern auf heute meldet die Stadt Memmingen. Allerdings wurde gestern noch ein an Corona verstorbener Patient am Klinikum gemeldet. Der Landkreis Günzburg verzeichnet ebenfalls steigende Zahlen. Allein heute kamen 15 neue Fälle dazu.

800 800
https://www.rt1.de/neuer-corona-hotspot-im-unterallgaeu-191938/
2020-10-16T17:17:52+02:00
HITRADIO RT1