Neuer Fall von gelösten Radmuttern in Schrobenhausen

Die Polizei meldet schon wieder einen Fall von gelösten Radmuttern. Diesmal hat es einen 60-jährigen Autofahrer aus Schrobenhausen getroffen. Während der Fahrt hatte er ein schlagendes Geräusch bemerkt und stellte dann fast, dass an einem Reifen alle fünf Radschrauben gelöst waren. Der Fall passt exakt ins gleiche Muster wie die letzten Vorkommnisse: Denn immer ist das linke Vorderrad betroffen. Insgesamt gibt es laut Polizei bei uns und vor allem im Nachbar-Landkreis Donau-Ries schon fast 100 Fälle gelockerter Radmuttern. Häufig fallen die den Autofahrern erst unterwegs auf, weil ihr Auto auf einmal komisch fährt oder seltsame Geräusche macht. Wenn Ihr etwas an eurem Auto bemerkt, macht den Warnblinker an, haltet das Lenkrad fest und fahrt rechts ran. (cg)

800 800
https://www.rt1.de/neuer-fall-von-geloesten-radmuttern-in-schrobenhausen-190591/
2020-10-09T06:13:11+02:00
HITRADIO RT1