Neusäß: Fußgängerin nach Unfall gestorben

In Neusäß war am Montag eine 75-Jährige bei einem Verkehrsunfall verletzt worden. Jetzt ist die Frau gestorben. Sie war am Montagmittag über die Lohwaldstraße gelaufen. Zur gleichen Zeit bog ein 80-Jähriger von einem Supermarktparkplatz auf die Straße ein und übersah die Frau. Die 75-Jährige wurde auf die Straße geschleudert und erlitt eine Platzwunde am Kopf. Sie wurde anschließend mit dem Rettungswagen in die Augsburger Uniklinik gefahren. Dort ist sie an ihren schweren Verletzungen jetzt gestorben. Erst vor zwei Wochen war in Neusäß eine 77-Jährige gestorben, nachdem sie zuvor von einem Auto angefahren wurde. (dc)

800 800
https://www.rt1.de/neusaess-fussgaengerin-nach-unfall-gestorben-204005/
2020-12-18T14:18:17+01:00
HITRADIO RT1