Neusässer wegen versuchten Mordes vor Gericht

Ein 18-Jähriger aus Neusäß muss sich ab Mittwoch wegen versuchten Mordes und gefährlicher Körperverletzung vor dem Augsburger Landgericht verantworten. Ihm wird vorgeworfen, im vergangenen Sommer in der Gersthofer Disco Soundfactory drei Menschen schwer verletzt zu haben. Im Streit um eine junge Frau soll er mit einem Messer auf das Gesicht eines 27-Jährigen eingestochen haben, zwei weitere Männer im Alter von 27 und 30 Jahren soll er mit dem Messer an Hals und Rücken verletzt haben. Seit dem Vorfall sitzt der 18-Jährige in Untersuchungshaft. Ein Urteil wird Ende April erwartet. (cg/ah)

800 800
https://www.rt1.de/neusaesser-wegen-versuchten-mordes-vor-gericht-60695/
2018-04-04T05:14:31+02:00
HITRADIO RT1 Augsburg