Noch mehr Eichenprozessionsspinner in Königsbrunn

In Königsbrunn sind an weiteren Bäumen Eichenprozessionsspinner entdeckt worden. Bereits vor knapp zwei Wochen waren die giftigen Raupen am Ilsesee aufgetaucht. Jetzt sind Bäume an insgesamt acht unterschiedlichen Standorten befallen. Unter anderem in der Lechstraße, dem Rosenpark und der Freizeitpark West. Die Bereiche wurden abgesperrt. Nächste Woche wird eine Spezialfirma die Nester entfernen. Die kleinen Raupen mit den weißen Härchen schließen sich an den Bäumen zu regelrechten Nestern zusammen. Die Härchen können starke Hautreizungen bis hin zu Atemnot auslösen. (dc/lt)

800 800
https://www.rt1.de/noch-mehr-eichenprozessionsspinner-in-koenigsbrunn-102940/
2019-06-19T18:40:56+02:00
HITRADIO RT1 Augsburg