Noro-Virus-Welle hat auch Augsburg erwischt

In diesem Winter sind mehr als doppelt so viele Noro-Virus-Erkrankungen – also Fälle von Brechdurchfall – gemeldet worden, als noch im Vorjahr. Laut Gesundheitsamt waren es da knapp 60 Diagnosen innerhalb von drei Monaten, in diesem Jahr sind es 125. Da nicht alle Erkrankungen gemeldet werden, könnte die Dunkelziffer aber noch deutlich höher liegen. Vor allem Kinder unter einem Jahr und ältere Menschen sind betroffen. Der Höhepunkt der Krankheitswelle war im Dezember, mittlerweile flacht sie wieder ab. Schützen kann man sich zum Beispiel durch häufiges Händewaschen. (ah/dc/jeh)

800 800
https://www.rt1.de/noro-virus-welle-hat-auch-augsburg-erwischt-18885/
2017-02-28T08:38:59+01:00
HITRADIO RT1 Augsburg