Not-OP nach Massen-Schlägerei in Oberhausen

Die Kriminalpolizei sucht Zeugen für einen heftigen Vorfall am Wochenende in Oberhausen. Am Samstagabend sind im Bereich der Dieselstraße zwei Personengruppen aufeinander losgegangen – warum, ist nicht bekannt. Ein 19-jähriger Somalier erlitt eine tiefe Schnittwunde, er wurde im Klinikum notoperiert. Die Polizei konnte mehrere Personen vor Ort kontrollieren, unter ihnen Syrer, Afrikaner und Deutsche. Ein erster Tatverdacht richtet sich gegen einen 19-jährigen Syrer. Von der Tatwaffe fehlt jede Spur. Zeugenhinweise an die Kripo unter 0821 / 323-3810. (az)

800 800
https://www.rt1.de/not-op-nach-massen-schlaegerei-in-oberhausen-78553/
2018-09-24T18:24:10+02:00
HITRADIO RT1 Augsburg