Notorischer Schwarzfahrer muss direkt ins Gefängnis

Die Bundespolizei hat am Augsburger Hauptbahnhof einen Schwarzfahrer gefasst. Ein Zugbegleiter hatte die Polizei alarmiert, weil ein Mann ohne Fahrschein im ICE von München nach Augsburg saß. Dort stellte sich heraus, dass der 42-Jährige vom Amtsgericht Regensburg per Haftbefehl gesucht wurde – weil er schon so oft schwarz gefahren war. Der Mann hatte keinen Wohnsitz und konnte vor Ort seine Schulden nicht bezahlen, deshalb wurde er ins Gefängnis gebracht. (erl)

800 800
https://www.rt1.de/notorischer-schwarzfahrer-muss-direkt-ins-gefaengnis-74588/
2018-08-16T06:28:38+02:00
HITRADIO RT1 Augsburg