Obama besucht Kinderhaus von Augsburger Immobilienfirma

Die Kinderstiftung der Augsburger Immobiliengesellschaft Patrizia hat in Kenia ein Kinderhaus eröffnet – der ehemalige US-Präsident Barack Obama war zur Eröffnung vor Ort. Obamas Schwester hatte den US-Präsidenten zu der Einweihung eingeladen. Die Patrizia war zuletzt wegen eines Wohnungs-Deals in die Schlagzeilen geraten. Der damalige Finanzminister Markus Söder hatte vor fünf Jahren 33.000 Wohnungen der Landesbank an die Patrizia verkauft. Laut Söder hatte der Staat die Wohnungen nicht selbst kaufen dürfen, die EU habe das verboten – vor wenigen Wochen war ein gegenteiliges Schreiben des EU-Kommissars aufgetaucht. (erl/az)

800 800
https://www.rt1.de/obama-besucht-kinderhaus-von-augsburger-immobilienfirma-74634/
2018-08-16T18:59:53+02:00
HITRADIO RT1 Augsburg