Oberbürgermeisterin warnt: Augsburg droht strenger Lockdown

Sollten die Corona-Infektionszahlen in Augsburg nicht weiter sinken, drohen laut Oberbürgermeisterin Eva Weber strengere Maßnahmen und sogar ein Lockdown. Denn noch immer stecken sich in der Stadt umgerechnet auf 100.000 Einwohner jede Woche um die 300 Menschen mit dem Virus an. An der Augsburger Uniklinik werden mittlerweile rund 140 Corona-Patienten behandelt. Sollte sich die Infektionslage nicht entspannen, könnten in Augsburg schon vor weiteren Beschlüssen der Regierung strengere Einschränkungen gelten. (dc)

800 800
https://www.rt1.de/oberbuergermeisterin-warnt-augsburg-droht-strenger-lockdown-198169/
2020-11-18T15:23:03+01:00
HITRADIO RT1