Öffentlicher Dienst: Verdi ruft zu Warnstreiks in Augsburg auf

In der laufenden Tarifrunde für den öffentlichen Dienst in Bayern kommt es am Donnerstag (01.03.2018) zu einem ersten kurzen Warnstreik. Betroffen ist nach Angaben der Gewerkschaft Verdi die Stadt Augsburg mit allen Dienststellen. Die städtischen Kitas sollen aber nicht bestreikt werden. Der Verhandlungsauftakt in der aktuellen Tarifrunde war am Montag in Potsdam ergebnislos zu Ende gegangen. Die Gewerkschaften fordern für die 2,3 Millionen Beschäftigten von Bund und Kommunen sechs Prozent mehr Geld. Verdi Bayern will die betrieblichen Aktionen und kurze Warnstreiks bis zum nächsten Treffen am Verhandlungstisch fortführen. (az)

800 800
https://www.rt1.de/oeffentlicher-dienst-verdi-ruft-zu-warnstreiks-in-augsburg-auf-57579/
2018-02-28T16:00:00+01:00
HITRADIO RT1 Augsburg