Penis-Graffiti mir roter Farbe übermalt: Polizei schnappt Augsburger

Im Augsburger Lechviertel hatte sich ein Mann an Graffiti-Sprühereien an der Wand eines denkmalgeschützten Hauses gestört und diese kurzerhand großflächig mit roter Farbe übermalt – er muss sich jetzt wegen Sachbeschädigung verantworten. Es handelt sich um einen etwa 50-jährigen Mann aus der Nachbarschaft. Er war beobachtet worden, als er vergeblich versucht hatte, die Graffitis zu entfernen. Laut Polizei hatte er einen Schriftzug als Penis interpretiert. Das hatte ihn so gestört, dass er die Hausmauer auf mehrere Meter mit roter Farbe übermalen. Die Polizei hat ihn jetzt ermittelt, er muss die Kosten für die Neubemalung der Wand zahlen. Nach den Graffiti-Sprayern wird weiter gesucht. (erl/cg)

800 800
https://www.rt1.de/penis-graffiti-mir-roter-farbe-uebermalt-polizei-schnappt-augsburger-96181/
2019-03-28T14:42:17+02:00
HITRADIO RT1 Augsburg