Petersdorf: Spuren des Farbanschlags auf Haus des Bürgermeisters sollen verschwinden

Rund eineinhalb Jahre nach dem Farbanschlag auf das Haus des ehemaligen Bürgermeisters Richard Brandner in Petersdorf sollen die Spuren im Frühjahr beseitigt werden. Der Täter ist bis heute nicht gefasst. Der Unbekannte hatte das Haus und auch das Auto damals mit brauner Farbe beschmiert. Brandner war kurz darauf als Bürgermeister zurückgetreten. Er war gleichzeitig auch Geschäftsführer des Biomasseheizkraftwerks Aichach und hatte über Doppelbelastung geklagt.(dc)

800 800
https://www.rt1.de/petersdorf-spuren-des-farbanschlags-auf-haus-des-buergermeisters-sollen-verschwinden-51560/
2017-12-29T06:07:51+01:00
HITRADIO RT1 Augsburg