Petersdorfer Bürgermeister tritt nach Farbanschlag zurück

Der Bürgermeister der Gemeinde Petersdorf, Richard Brandner, ist überraschend zurückgetreten. Auf das Haus des 52-Jährigen hatte es zuletzt einen Farbanschlag gegeben. Unbekannte hatten im August das Haus von Brandner durch einen Farbanschlag beschädigt, ebenso das Auto seines Sohnes. Schon damals hatte er überlegt, als Bürgermeister zurückzutreten. Am Ende der Gemeinderatssitzung in dieser Woche hat er erklärt, dass er sein Amt zum ersten April niederlegen will. Grund ist laut Brandner die Doppelbelastung als Bürgermeister und Geschäftsführer des Biomasseheizkraftwerks Aichach. (sh/dc)

800 800
https://www.rt1.de/petersdorfer-buergermeister-tritt-nach-farbanschlag-zurueck-8789/
2016-11-23T16:18:08+01:00
HITRADIO RT1 Augsburg