PFC im Landkreis: So gefährlich ist es wirklich

Rund um den Neuburger Flugplatz ist das Grundwasser an einigen Stellen durch die giftige Chemikalie PFC verunreinigt. Betroffen sind unter anderem drei Bewässerungsbrunnen, ein Hausbrunnen und der Zeller See. Das haben die Verantwortlichen das Landratsamts jetzt bei einer Infoveranstaltung bekanntgegeben. Nach Angaben des Landesamts für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit ist die PFC-Konzentration in den betroffenen Brunnen und im Zeller See aber so gering, dass etwa Baden oder das Gießen von Pflanzen keine Auswirkungen auf den Körper hat. Bis die Sanierung der betroffenen Stellen abgeschlossen ist, dauert es laut Wasserwirtschaftsamt voraussichtlich Jahrzehnte. Das PFC stammt aus dem ehemaligen Löschschaum der Bundeswehr. Die Chemikalie ist möglicherweise krebserregend und kann unter anderem die Leber und das Immunsystem schädigen. Die Bundeswehr hat ihre Teilnahme an der Infoveranstaltung abgesagt. Der Termin sei zu kurzfristig angesetzt worden. (cg)

800 800
https://www.rt1.de/pfc-im-landkreis-so-gefaehrlich-ist-es-wirklich-99834/
2019-05-13T07:00:23+02:00
HITRADIO RT1 Augsburg