Pfeffersprayeinsatz in Memmingen

Im Illerpark in Memmingen wollte ein 39-jähriger kurz vor Feierabend noch einkaufen gehen. Allerdings hatte der Supermarkt bereits zu und der Mitarbeiter wollte den Mann nicht mehr einkaufen lassen. Daraufhin wurde der Mitarbeiter von dem angetrunkenen Mann zu Boden geworfen und mehrfach geschlagen. Polizisten eilten hinzu, auch auf die schlug der Mann mit seinen Fäusten ein. Erst das Pfefferspray der Polizei konnte den Mann stoppen.

800 800
https://www.rt1.de/pfeffersprayeinsatz-in-memmingen-188798/
2020-09-28T09:16:14+01:00
HITRADIO RT1