Plärrer und Dult starten

In Augsburg starten an diesem Wochenende die Dult und der Plärrer. Die Osterdult, auch gern als „Augsburgs längstes Freiluftkaufhaus“ bezeichnet, findet sich wieder zwischen Jakobertor und Vogeltor. Die Händler verkaufen in ihren Buden alles Mögliche – von gestrickten Socken über Pfannen bis hin zu Spielzeug, Büchern und Zuckerwatte. Die Dult öffnet Karsamstag um 10 Uhr.

Morgen, am Ostersonntag, beginnt dann der Osterplärrer. Mit dabei: Ein Riesenrad, die Achterbahn ‚Wilde Maus‘ und das höchste Überkopf-Karussel der Welt: Es schleudert die Fahrgäste bis zu 65 Meter hoch. Bei der 140. Ausgabe des Plärrers gibt es auch eine besondere Aktion: Ab Start um 10:30 Uhr gibt es für eine Stunde und 40 Minuten billigere Preise – zum Beispiel kostet eine Fahrt mit einem Fahrgeschäft dann, passenderweise, nur noch 1,40€. Zum ersten Mal seit Jahrzehnten gibt’s nur zwei Festzelte auf dem Plärrer. Ein drittes soll erst im Herbst wieder dabei sein. Beim diesjährigen Osterplärrer testet die Stadt ein neues Sicherheitssystem mit fest installierten- und beweglichen Pollern. Sollte es sich bewähren, will die Stadt das System für rund 200-tausend Euro kaufen.

Plärrer und Dult gehen bis zum 15. April. Sie ziehen jedes Mal zehntausende Menschen aus Augsburg Stadt und Land an. (az/ff)

800 800
https://www.rt1.de/plaerrer-und-dult-starten-60538/
2018-03-31T09:22:07+02:00
HITRADIO RT1 Augsburg