Plakate am Straßenrand: Stadt Augsburg geht auf Veranstalter zu

Am Donnerstag haben sich Veranstalter und Vertreter der Stadt getroffen, um über die neuen Regeln bei Plakataufstellern am Straßenrand zu sprechen. Denn neuerdings dürfen nur noch Veranstaltungen in Augsburg beworben werden, zu der maximal 500 Besucher kommen. Viele Veranstalter sehen sich gezwungen, große Stars künftig in anderen Städten auftreten zu lassen. Die Parteien wollen jetzt gemeinsam eine Lösung finden. Richard Goerlich, Pressesprecher der Stadt am RT1-Mikrofon:

Die Neuregelung hat schon erste Konsequenzen: Ein Auftritt des Sängers James Blunt in Augsburg ist wegen der eingeschränkten Werbemöglichkeiten nach Kempten verlegt worden. (az)

800 800
https://www.rt1.de/plakate-am-strassenrand-stadt-augsburg-geht-auf-veranstalter-zu-15270/
2017-01-26T16:31:15+01:00
HITRADIO RT1 Augsburg