Plakate hingen zu früh: Parteien kommen wohl ohne Strafe davon

Mehrere Parteien in Augsburg haben ihre Wahlplakate zu früh aufgestellt, Konsequenzen wird das aber höchstwahrscheinlich nicht haben. Vor allem die SPD hatte schon am Freitag statt am Sonntag plakatiert. Die Parteien müssen sich jetzt gegenüber den Ordnungsbehörden erklären. Ordnungsreferent Dirk Wurm sagte uns, in solchen Fällen gehe es um die Verhältnismäßigkeit. In den letzten 30 Jahren sei wegen einer solchen Sache nur einmal ein Bußgeld verhängt worden. Wurm tritt selbst als OB-Kandidat der SPD an. Er betont deshalb, in die Entscheidung der Stadtverwaltung nicht eingebunden zu sein. (mac/lt)

800 800
https://www.rt1.de/plakate-hingen-zu-frueh-parteien-kommen-wohl-ohne-strafe-davon-121728/
2020-01-08T07:36:40+02:00
HITRADIO RT1