Pöbelnder Fluggast

Ein Passagier hat am Sonntag am Flughafen Memmingen für Aufsehen gesorgt. Eigentlich wollte er nach Bulgarien fliegen, laut seiner Aussage hat die Polizei das aber verhindert. Nicht nur das – die Beamten sollen ihm dabei auch ohne Grund 10.000 Euro abgenommen haben. Im Anschluss daran hat der 47-Jährige am Flughafen Gäste eines Biergartens belästigt. Deshalb wurde die Polizei gerufen. Um seine Anschuldigungen gegen die Grenzpolizei des Flughafens zu klären wurde die Kripo Memmingen eingeschaltet. Die Anschuldigungen gegen die Kollegen am Airport haben sich nicht bestätigt. Der Mann wird jetzt wohl angezeigt.

800 800
https://www.rt1.de/poebelnder-fluggast-188028/
2020-09-22T08:31:47+01:00
HITRADIO RT1