Politiker und Polizei besorgt über Gewalt in der Augsburger Innenstadt

In Augsburg kommt es immer wieder zu gewalttätigen Auseinandersetzungen in der Innenstadt. Erst am vergangenen Wochenende hat es mehrere Schlägereien am Moritzplatz und Königsplatz gegeben. Auch junge Flüchtlinge sollen daran beteiligt gewesen sein. Oberbürgermeister Kurt Gribl sagte zu den Vorfällen am RT1 Telefon:

Seit Kurzem sind mehr Mitarbeiter des Ordnungsdamtes und auch Streetworker unterwegs. Auch die Polizei ist jetzt verstärkt am Königsplatz im Einsatz. Unter anderem mit Zivilbeamten. Wer beobachtet, dass sich eine gefährliche Situation entwickelt sollte unbedingt die 110 wählen, so Manfred Gottschalk von der Augsburger Polizei:

In einer RT1-Umfrage haben einige Passanten angegeben, sich mittlerweile an Plätzen wie dem Kö unwohl zu fühlen. (ah/dc)

800 800
https://www.rt1.de/politiker-und-polizei-besorgt-ueber-gewalt-in-der-augsburger-innenstadt-23770/
2017-08-28T14:35:51+02:00
HITRADIO RT1 Augsburg