Polizei beendet illegale Abifeier in Neusäß

Die Polizei hat in der Region wieder eine Abi-Feier aufgelöst. Diesmal in Neusäß. Rund 60 Schüler hatten sich auf einer Wiese zwischen Steppach und Westheim getroffen und dort gemeinsam gefeiert. Als die Polizei anrückte und die illegale Party auflöste, flüchteten einige. Treffen in dieser Größenordnung sind wegen der Corona-Beschränkungen immer noch verboten. Die Schüler müssen jetzt jeweils knapp 180 Euro Strafe zahlen. Auch in Königsbrunn war die Polizei zuletzt wegen einer illegalen Abifeier angerückt. (dc)

800 800
https://www.rt1.de/polizei-beendet-illegale-abifeier-in-neusaess-134318/
2020-06-05T06:44:13+01:00
HITRADIO RT1