Polizei findet tote Frau in einer Wohnung in der Jakobervorstadt

In der Jakobervorstadt soll eine Frau vergewaltigt worden sein, danach sei sie an ihren schweren Verletzungen gestorben. Der Vorfall ereignete sich bereits vor zwei Monaten. Die Tat ist erst jetzt bekannt geworden, weil die Polizei damals noch nicht von einem Gewaltverbechen ausging. Laut eines Berichts der Augsburger Allgemeinen machte die Polizei die grausame Entdeckung bei einer Zwangsräumung der Wohnung eines 56-Jährigen Alkoholikers. Die 46-jährige Frau lag dort tot auf einer Matratze. Sie soll durch Sexpraktiken verletzt worden und dann verblutet sein. Die Ermittler gehen davon aus, dass sie von dem Mann vergwaltigt wurde. Der sitzt in Gablingen in Untersuchungshaft. Gilt er als schuldfähig, drohen ihm mindestens zehn Jahre Haft. (ah/jeh)

800 800
https://www.rt1.de/polizei-findet-tote-frau-in-einer-wohnung-in-der-jakobervorstadt-24400/
2017-04-19T11:35:40+02:00
HITRADIO RT1 Augsburg