Polizei in der Region fürchtet wegen Schreckschusswaffen kritische Situationen

Seit rund zwei Jahren steigt in Augsburg Stadt und Land die Zahl der kleinen Waffenscheine. Sie erlauben zum Beispiel das Mitführen von Schreckschusspistolen, die echten Waffen sehr ähnlich sehen. Die Polizei fürchtet deshalb, dass es dadurch immer öfter zu gefährlichen Situationen wie letzte Woche in der Augsburger City-Galerie kommen kann. Dort hatte ein 72-Jähriger mit einer Schreckschusswaffe einen Großeinsatz ausgelöst. In Augsburg besitzen aktuell rund 1400 Menschen einen kleinen Waffenschein. In den Landkreisen Augsburg und Aichach-Friedberg rund 4.000. (dc)

800 800
https://www.rt1.de/polizei-in-der-region-fuerchtet-wegen-schreckschusswaffen-kritische-situationen-18269/
2017-08-28T14:36:32+02:00
HITRADIO RT1 Augsburg